Unsere Website setzt nur technisch notwendige Cookies ein; zur Analyse von Besuchern werden diese nicht eingesetzt. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Da wir zeitweise Vidoes einbinden, die auf YouTube gehostet sind, werden ggf. Cookies gesetzt, auf die wir keinen Einfluss haben. Weitere Informationen dazu finden Sie in der Datenschutzerklärung von Google.

Garbanzo

*** RESERVIERT ***

Schäferhund Mix
Rüde

Auf Pflegestelle in Wiesmoor

Geb.: 09.2015
Größe: ca. 61 cm

Über GARBANZO

Aufenthaltsort: Pflegestelle in Wiesmoor

Geboren: 09.2015
Größe/Gewicht: ca. 63 cm / ca.35 kg
Rüde, kastriert, geimpft, gechipt
Auslagenerstattung: 390 Euro

Kontakt: info@carlosundco.de oder 0160 93278421

Sehr geehrte Damen und Herren,
Werthe Schäferhundfreunde,
Liebe Familien,
Geschätzte Arbeitgeber!

Ich wende mich heute in ganz eigener Sache an Sie, mit der Bitte um Beachtung. Ich befinde mich in misslicher Lage und strebe Veränderung an, um Sie sachgerecht zu informieren, hole ich ein wenig aus, sicherlich ist es in Ihrem Sinne einen umfangreichen Überblick über die Situation dargeboten zu bekommen.

Ich heiße Garbanzo, das heißt übersetzt "Kichererbse". Ich habe mehrfach meine Empörung ob dieser Namenszuweisung geäußert, bedauerlicherweise hat man meine Bedenken nicht ernstgenommen. Ich heiße also ernsthaft "Herr Kichererbse" und habe mich arrangiert. Arrangieren kann ich mich im allgemeinen recht gut, sicherlich eine meiner vielen, ausgesprochen positiven Eigenschaften und Kompetenzen, die ich Ihnen im Nachgang noch einmal komprimiert erläutern werde.

Ich habe eine ganze Weile im Tierheim gelebt, ein unsäglicher Ort ohne Flair und Komfort. Im besonderen habe ich in dieser Institution den persönlichen Kontakt zu den Menschen vermisst und eine meinen Ressourcen angemessene Beschäftigung. Kurzerhand wurde ich zunächst zur Erholung in eine Hundepension verfrachtet und bin dann auf meine Pflegestelle in Ostfriesland umgezogen. Himmel-Sack-Zement, dass wurde aber auch Zeit! Dieses "Zuhause auf Zeit" ist ganz nach meinem Geschmack, ist es mir doch nun endlich möglich zu zeigen, was ich alles kann.
Ich lebe nun im Haus! Das ist fantastisch, ich musste früher immer draußen bleiben, aber draußen ist es selbst mir nicht möglich zu demonstrieren, wie fantastisch ich schon stubenrein bin, wie äußerst dekorativ und majestätisch ich auf einem Hundekissen liegen kann und wie unglaublich gut ich darauf achte, dass nichts von Herrchens und Frauchens Sachen kaputt geht. Selbstverständlich ist es problemlos möglich mir das Kommando und die Oberaufsicht über das Haus für die Dauer der eigenen Abwesenheit zu übertragen.

Ebenso ist es problemlos möglich mich mitzunehmen, wenn man das Haus verlässt. Ich bin ein hervorragender Automitfahrer und begeistere mich für diverse Ausflugsziele. Mein Halsband und meine Leine behandle ich stets pfleglich und achte sehr darauf, dass ich nicht ziehe. Ich wandere ausdauernd und fröhlich durch den Wald oder durchs Moor und konzentriere mich ganz auf meine Menschen. Für Passanten und andere Hunde fühle ich mich nicht zuständig. Der Pipifax mit den Grundkommandos ist nicht der Rede wert, ich mache Sitz, Platz, gehe auf Wunsch "bei Fuß" und ja, ruft mein Menschen "Kichererbse" fühle ich mich angesprochen und eile geschwind heran um nähere Informationen oder Instruktionen zu erfragen.

Nun kommen wir also auf mein Problem zurück: ich kann nicht ewig "Pflegehund" bleiben, dieser Status ist nicht zur dauerhaften Nutzung vorgesehen und es soll ja alles seine Ordnung haben! Derzeit lebe ich mit zwei Hundedamen zusammen und bin freundlich zu ihnen. Ich bin nicht sicher, ob es Ihnen bekannt ist, aber es soll Familien geben, die eine Katze haben! Ich persönlich kann diese wuseligen, unkoordinierten, schwer einschätzbaren Fellbälle nicht ausstehen und kann mit dieser Meinung auch nicht hinterm Napf halten.

Mein neues Zuhause ist besser katzenfrei und eventuelle Kleintiere sollten gesichert sein. Ich hätte gerne ein Zuhause bei Menschen mit Großhundeerfahrung, so richtige Schäfifans wären super! Ich möchte geschätzt werden und tolle Aufgaben erledigen, meine Menschen sollen mich anleiten und führen und furchtbar stolz auf ihre Lieblingskirchererbse sein.

Mein Wirkungsbereich sollte meiner (leichten) HD angepasst werden können, ständiges Treppensteigen und Extremsport sind nicht für mich geeignet. Sportlich bin ich selbstverständlich dennoch.

Garbanzo wird über den Tierschutzverein Carlos & Co. e.V., nach positivem Vorbesuch, mit Schutzvertrag und gegen eine den Auslagen entsprechende Schutzgebühr in liebevolle Hände vermittelt.

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir anonyme Anfragen nicht bearbeiten können und hinterlassen Sie Ihren Namen und Ihre Telefonnummer.

Zurück