Unsere Website setzt nur technisch notwendige Cookies ein; zur Analyse von Besuchern werden diese nicht eingesetzt. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Da wir zeitweise Vidoes einbinden, die auf YouTube gehostet sind, werden ggf. Cookies gesetzt, auf die wir keinen Einfluss haben. Weitere Informationen dazu finden Sie in der Datenschutzerklärung von Google.

Quique

Mischling
auf Pflegestelle in Norddeutschland

Geb.: ca. 01.2016
Größe: ca. 33 cm

Über Quique

Aufenthaltsort: Pflegestelle in Norddeutschland, zuvor Spanien, Villena

Geboren: 01.2016
Größe/Gewicht: ca. 33 cm / ca. 7 kg
Rüde, kastriert, geimpft, gechipt
Auslagenerstattung: 430 Euro

Kontakt: info@carlosundco.de oder 016093278421

Quique hat sich auf seiner Pflegestelle gut eingelebt und zeigt sich als fröhlicher, zarter, lieber, eher ruhiger Hund. Er teilt sein Zuhause auf Zeit mit 7 weiteren Hunden und verträgt sich mit allen super. Quique ist eher defensiv und legt keinen Wert auf eine "Führungsposition". Er spielt gerne und ausgelassen, ist aber immer im angemessenen Rahmen. Innerhalb der Gruppe ist Quique sehr beliebt und meistens bekommt er in seinem Körbchen Gesellschaft von einem anderen Vierbeiner auf Kontaktsuche.

Quique geht sehr gerne Gassi, darf auf sicheren Pisten ohne Leine laufen und kommt auf Ruf angefegt. Er schnüffelt, behält aber von sich aus die Gruppe und seinen Menschen im Auge und zeigt keine jagdlichen Ambitionen. Quique fährt auch im Auto mit, ohne zu meckern, kann eine Weile alleine zuhause bleiben, ist stubenrein und an die alltäglichen Abläufe im Haushalt gewöhnt.

Quique zeigt sich gegenüber dem Menschen anhänglich und verschmust, er lässt sich gerne streicheln und steht sicher im Kontakt zu seinem Zweibeiner. Quique kam mit dem Vermerk "Angst vor anderen Hunden" aus dem Tierheim auf die Pflegestelle. Das hat sich so nicht bestätigt, ganz im Gegenteil. Quique ist sehr klein und zierlich, er möchte sich auf seinen Menschen verlassen können und benötigt Unterstützung, wenn große, wilde Rüpelhunde auf ihn zu rennen, dass mag er wirklich nicht und bekommt Angst. Quique zeigt in dieser Situation sehr deutliches Meideverhalten und sollte darin auch bestätigt werden, indem man ihm direkte Kontakte dieser Art "vom Hals" hält.

Quique wünscht sich ein eher ruhiges, gemütliches Zuhause bei lieben Menschen, die auch gerne spazieren gehen. Im neuen Zuhause darf es gerne schon einen freundlichen Hund geben und Quique würde ja auch wahnsinnig gerne seine Freundinnen bei seinen potenziellen Interessenten vorstellen - der kleine Traumtänzer hegt die leise Hoffnung, dass er ganz vielleicht sogar eine seiner kleinen Freundinnen mit ins neue Zuhause bringen darf.

Quique wird über den TSV Carlos & Co. e. V. nach positivem Vorbesuch, mit Schutzvertrag und gegen eine den Auslagen entsprechende Schutzgebühr vermittelt.

In Spanien, Villena

Zurück