Unsere Website setzt nur technisch notwendige Cookies ein; zur Analyse von Besuchern werden diese nicht eingesetzt. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Da wir zeitweise Vidoes einbinden, die auf YouTube gehostet sind, werden ggf. Cookies gesetzt, auf die wir keinen Einfluss haben. Weitere Informationen dazu finden Sie in der Datenschutzerklärung von Google.

Gringo

Yorkshire - Terrier MIX

ab 7. April auf PS in Norddeutschland

Geb.: ca. 03.2016
Größe: ca. 26 cm

Über Gringo

Geboren: ca. 3.2016
Größe: ca. 26 cm
Rüde, Yorkiemix, kastriert, geimpft, gechipt, negativ auf MMK getestet (März 2019)
Auslagenerstattung: 390 Euro  

 
Rezept für einen Gringo
1000g Lebensfreude
  500g Charme
  500g Fröhlichkeit
1000g Schalk (für den Nacken)
 
Alle Zutaten bei einem ausgibigen Spziergang ordentlich durch die Gegend hopsen, fertig ist das sportliche Yorkie-Mix-Powerpack im handlichen Miniformat.
 
Gringo ist ein entzückender, agiler kleiner Kerl. Er verträgt sich prima mit seinen Artgenossen, begegnet deutlich größeren Hunden unerschrocken und findet alle kleinen Hömel absolut fantastisch. Am liebsten hat er die, die auch so gerne spielen und flitzen wie er.

Wenn mal eine Miesepetra nicht spielen mag, oder ein Fiesling ihm eine Absage, erteilt hüpft Gringo unbeeindruckt seines Weges und bietet dem nächsten Hund kurzerpfote seine Freundschaft an. Das Konzept funktioniert super, Gringo hat nie ernsthaft Ärger und immer einen Spielfreund.
 
Hat Gringo genug getobt und viele neue Freunde von seinen Qualitäten überzeugt, widemet er sich gerne ganz den Menschen. Auf den Arm, streicheln, kuscheln, auf dem Sofa lümmeln, Mamas Junge sein, Bällchen spielen das kann Gringo auch alles schon total super.

An wirklicher Erziehung fehlt es ihm hier und da noch etwas. Gringo hat bisher bei den Menschen im Haus gelebt, war sich aber in weiten Teilen des Tages selbst überlassen. Gringo ist frei von Ängsten und Scheu, er hat gelernt, dass man keine übermäßige Rücksicht auf ihn nimmt und er selbst auf sich aufpassen muß.

Gringo wird sich im neuen Zuhause schnell orientieren können und wohlfühlen. Die Erfahrung zeigt, dass Hunde mit Vorgeschichten à la Gringo, um tiefes Vertrauen in ihre neue Familie zu fassen, eine gewisse Zeit benötigen. Oberflächlich sind sie sehr schnell angekommen, wirken gelassen und sind erfrischend albern. Feinheiten, wie z.B. Krallen schneiden lassen sie sich aber erst mit wachsender Bindung gerne gefallen.
 
 
Wir wünschen uns für den putzigen, fröhlichen Mini-Gringo ganz fix ein tolles, neues Zuhause.
Gringo möchte gerne durch den Wald fegen, über Wiesen brezeln, Hundefreunde treffen, vielleicht sogar eine Hundeschule besuchen und natürlich ganz viel kuscheln.
 Gringo wird baldam 7. April auf eine norddeutsche PS reisen, seinen Impfausweis und sein Labor in seinem Gepäck. Dann freut er sich nach kleiner Eingewöhnungszeit auf freundlich-fröhliche Interessentenbesucher.

 

 

Zurück