Unsere Website setzt nur technisch notwendige Cookies ein; zur Analyse von Besuchern werden diese nicht eingesetzt. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Da wir zeitweise Vidoes einbinden, die auf YouTube gehostet sind, werden ggf. Cookies gesetzt, auf die wir keinen Einfluss haben. Weitere Informationen dazu finden Sie in der Datenschutzerklärung von Google.

Rosalie

Podenca Mix

Geb.: 10.2019
Größe: ca. 59 cm

Über ROSALIE

Aufenthaltsort: Tierheim Protectora de Villena in der Nähe von
Alicante/Spanien
www.protectoravillena.com

Geb.: 10.2019
Größe/Gewicht: ca. 59 cm / ca. 16 kg
Hündin, Podenca, geimpft, gechipt, kastriert, MMK negativ
Auslagenerstattung: 390 Euro inkl. Transport nach Deutschland
und Sicherheitsgeschirr.

Kontakt: info@carlosundco.de oder 0160 9327842

Rosalie konnte kürzlich aus einem Abrisshaus gerettet werden und wurde ins Tierheim gebracht. Zusammen mit dem Podencokind wurde ein etwa gleichaltriger Rüde eingesammelt. Rosalie ist noch ganz jung und ist zur Zeit noch sehr skeptisch gegenüber den Menschen. Um sie besser im Auge zu haben und sie beim "auftauen" zu unterstützen wohnt Rosalie nun mit den Kuschelomis- und Opis im Seniorenbereich. Da hat sie gute Vorbilder und mehr Kontakt zu den Menschen als in anderen Tierheimbereichen. Rosalie wird langsam aber sicher "warm" mit ihrem neuen Quartier und in ihr keimt erste Neugier auf. Hockte sie anfangs nur in ihrer Ecke, so trippelt sie nun doch schon mal an die Gitter um zu gucken, worüber die Rentnergang sich wohl so freut. Rosalie ist ein ganz besonderes Herzchen, als seltene Podenca Campanera mit Eselohren und Struppifell ist es den Kollegen vor Ort ein wichtiges Anliegen sie zu retten und zu stärken. Tagsüber ist Rosalie nun also oft mit im Büro, um Menschen um sich zu haben und Reize kennenzulernen. Im Büro residieren natürlich auch weitere Notgürkchen mit gleichem Auftrag und Rosalie ist zu allen Artgenossen und Kätzchen ganz zuckersüß. Menschen, die sie regelmäßig um sich hat begegnet Rosalie deutlich offener als Fremden.

Rosalie ist in unbekannter Umgebung und beim Spaziergang noch sehr ängstlich. Sie benötigt ein gut gepolstertes Sicherheitsgeschirr und ihr menschlicher Begleiter eine ganze Menge Geduld und strapazierfähige Nerven, will er mit dem Röschen einmal die kleine Runde schaffen. Rosalie verharrt immer wieder und benötigt viel Zeit um Eindrücke einzusortieren und sich weiter zu trauen. Im neuen Zuhause sollte sehr behutsam trainiert und nur kleinschrittig gesteigert werden.

Wir wünschen uns für "Baby Rosi" ein tolles Zuhause bei empathischen, geduldigen, belastbaren Podencofans, die Rosalie verständnisvoll und fördernd begegnen. Röschen ist noch kein Jahr alt, es wäre so schade, wenn sie in ihrem retardierten Zustand gefangen bliebe. Gleichmaß, Zuverlässigkeit, Konsequenz, ein fluffiweiches Körbchen und am allerbesten einen Alltagsprofihund an ihrer Seite, das wünscht sich Rosi-Struppie im neuen Zuhause!

Rosalie reist geimpft, gechipt und kastriert nach aktuellen Tracesbestimmungen ins neue Zuhause. Sie hat zudem ein Blutbild inkl. der Leber- und Nierenwerte und dem Test auf Mittelmeerkrankheiten im Gepäck. Rosalie ist auch Besitzerin eines eigenen Sicherheitsgeschirrs, das ihren Adoptanten bei Adoption zugeht.

Rosalie wird über den Tierschutzverein Carlos & Co. e.V., nach positivem Vorbesuch, mit Schutzvertrag und gegen eine den Auslagen entsprechende Schutzgebühr in liebevolle Hände vermittelt.

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir anonyme Anfragen nicht beantworten können und hinterlassen Sie Ihren Namen und Ihre Telefonnummer!

Zurück