Petra

Chow Chow Mischling

Geb.: ca. 5.2013
Größe: ca. 58 cm

Über Petra

Petra ab Mitte Dez auf PS in Norddeutschland

Aufenthaltsort Pflegestelle des Tierheims Protectora de Villena in der Nähe von Alicante, Spanien, www.protectoravillena.com
geb.: ca 05.2013
Größe: ca. 58 cm
Hündin,  Chow Chow Mix, kastriert, geimpft, gechippt
Auslagenerstattung: 390 €
 
Update Oktober 2018: unsere spanische Freundin Mar hat eine besondere Beziehung zu Petra entwickelt, nachdem sie sie zu sich auf  Pflegestelle geholt hat. Petra genießt es jetzt von Mar berührt zu werden, sie freut sich und springt, wenn sie sieht, dass ihr Pflegefrauchen nach Hause kommt. Petra ist sowohl gerne draußen tagsüber und genießt es nun abends ins Haus zu kommen, um  einen ruhigen Abend im  und ums Körbchen herum zu verbringen.
-----

Update: Im Juni durfte ich Petra persönlich kennenlernen und wir haben uns schweißtreibend auf einen kleinen Gang gemacht. Zunächst tatsächlich so wie zuvor beschrieben, ging Petra einfach  mit, doch man sieht in ihr Zeichen des Verstehens und der Regungen, noch Ungläubigkeit, dass es auch frohgelaunte Menschen gibt und ein entspanntes Leben mit Unbefangenheit...
Diese wünsche ich Petra so sehr und dafür braucht sie Menschen mit Verständnis und Verstand und einer gewissen  Lebensleichtigkeit.

Bitte..

Petra ist eine noch recht neue Bewohnerin des Tierheims, sie wurde im Mai zusammen mit dem kleinen Pavel abgegeben. Petra tut sich mit ihrer Situation sprichwörtlich schwer. Sie wurde zum Tierschutzfall, nachdem ihr Herrchen sich suizidiert hat. Die adäquate Versorgung Petras und Pavels scheint aufgrund der psychischen Erkrankung des Halters schon länger nicht mehr reibungslos funktioniert zu haben. Die Angehörigen haben sich nun schweren Herzens zur Freigabe der Hunde entschieden, sie können Petra und Pavel nicht aufnehmen.
 
Petra ist ein liebes Hundemädchen, mit aktuell noch auffälligem Verhalten. Sie lässt sich von jedem alles gefallen, streicheln, füttern, bürsten, anleinen, spazieren gehen, fremde Hunde treffen, Katzen besuchen, Auto fahren - alles ohne nennenswerte emotinale Regung. Petras Verhalten mutet annähernd mutitisch an. Sie schweigt zu allem. Ob Petra trauert, oder ob ihr Vorleben sie hat lernen lassen, dass es besser ist nicht aufzufallen kann niemand mit Gewissheit sagen. Ihr kleiner Kumpel Pavel, der aus dem gleichen Haushalt stammt, zeigt in bestimmten Situationen Unsicherheiten, ist aber nicht mit Petra zu vergleichen.
 
Wir wünschen uns für dieses ganz spezielle Hundeschiksal eine Chance - eine Chance auf ein echtes Leben mit Freude, Albernheiten, Spielen und auch mal einem Anpfiff, wenn es übertrieben wurde, mit dem Spaß.
Petra sollte ein Zuhause finden, in dem man es gut mit ihr meint, sie angemessen füttert und ihr, ihren Möglichkeiten angepasste, Bewegung angedeihen lässt. . Neben einem kleinen körperlichen Programm würde Petra sicher gerne wissen, wie es ist, wenn man auf der Sonnenseite des Lebens steht, ein schönes Körbchen hat, beim Namen gerufen wird und Zuwendung erfährt. Gesucht werden also empathische Personaltrainer mit Zusatzqualifikation -Ernährungsberater- und ehrenamtlicher Tätigkeit -Spaßminister-.
Petra ist lieb zu anderen Hunden und hat schon ein Katzenvideo.
 
Petras Videos
https://youtu.be/j0ArGVCR7ZQ
https://youtu.be/nPBiO5N-PHA
https://youtu.be/5Zcoc47nySE
 
Petra bekam vor ihrer Ausreise ein Blutbild inkl. der Leber- und Nierenwerte und dem Test auf MMK. Zudem geht den Adoptanten vor ihrer Einreise ein Sicherheitsgeschirr für die Abholung und Eingewöhnungszeit zu.
Petra reist nach aktuellen Tracesbestimmungen nach Deutschland!

Petra wird über den Tierschutzverein Carlos & Co. e.V. nach positivem Vorbesuch, mit Schutzvertrag und gegen eine Auslagenerstattung, die den tatsächlichen Kosten des Vereins entspricht, in gute Hände vermittelt.

Zurück