Unsere Website setzt nur technisch notwendige Cookies ein; zur Analyse von Besuchern werden diese nicht eingesetzt. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Da wir zeitweise Vidoes einbinden, die auf YouTube gehostet sind, werden ggf. Cookies gesetzt, auf die wir keinen Einfluss haben. Weitere Informationen dazu finden Sie in der Datenschutzerklärung von Google.

Dana

Mischling - NOTFALL/dreibeinig
auf Pflegestelle in Ostfriesland

Geb.: ca. 12.2016
Größe: ca. 35 cm

Über Dana

DANA: seit  Anfang März auf Pflegestelle in Ostfriesland

Aufenthaltsort: Pflegestelle in Ostfriesland, zuvor Tierheim Protectora de Villena in der Nähe von Alicante/Spanien
www.protectoravillena.com
Geboren: ca. 12.2016
Größe: ca. 35cm
Hündin, kastriert, geimpft, gechipt, dreibeinig
Auslagenerstattung: 430 Euro
 

Update April 2019: Dana entwickelt sich sehr gut auf ihrer Pflegestelle und zeigt sich mutig, selbstsicher und mit robustem Nervenkostüm, so dass ihr schon etwas erweitertes Alltagstraning angedeihen kann. Heute war sie im Zooladen, neues Hundefutter musste her. Dana ist unaufgeregt und interessiert an all den tollen, gut riechenden Dingen und hat schnell die "Schlickerabteilung" als den schönsten Bereich auserkoren. 

 

Kleines Update Dana März 2019: : Dana steht auf allen drei Pfoten fest im Leben!
Die kleine Dana ist am Samstag in Ostfriesland angekommen und erweist sich als aufgeweckte, kleine Madame, die schon sehr gut auf sich selbst aufpassen kann. Dana ist fröhlich und kompensiert ihre Beeinträchtigung mit Selbstbewustsein und Kreativität. Sie hatte schon Besuch von Buddy und hat mit gespopst (gespielt/gehopst) - wir finden, das sieht recht sportlich aus!

Dana teilt ihr Zuhause auf Zeit mit fünf weiteren Hunden und kommt in der Gruppe gut zurecht. Sie mag zusammen im Körbchen kuscheln und spielt gerne mit Artgenossen oder Hundespielzeug. Dana ist sozial, läßt sich aber nicht die Kringel aus dem Napf klauen und schon gar nicht die Butter vom Brot. Auf Besuchshunde reagiert sie ebenfalls freundlich und erwartungsvoll, so tobt sie mit einem Gast auch gerne mal eine Runde zum besseren Kennenlernen. Dana ist neugierig und interessiert, sie freut sich über kleine Gassirunden und nimmt freudig an diesen Ausflügen teil. In Danas Übergangszuhause leben auch Katzen, Hüher, Pferde, Ziegen und allerlei Kleintiere. Dana hat schon begriffen, dass alle Kleintiere "Pfuii!!" sind und alle sehr großen Tiere "Voorsiicht!!". Sie hält sich an die goldene Abstandsregel und kommt weder den Pfui- noch den Vorsichttieren zu nahe. Im besonderen Katzen sind kein Problem für Dana, mit ihnen teilt sie ganz friedlich das Wohnzimmer.
 
Dana ist stubenrein und kann eine Weile alleine Zuhause bleiben, ohne zu jammern oder etwas kaputt zumachen. Sie ist dem Menschen zugewand und reagiert zuverlässig auf Ansprache. Dana läßt sich gerne streicheln und kuscheln, ist daran gewöhnt geduscht und gebüstet zu werden und findet diese kosmetischen Behandlungen auch prima.
 
Dana kommt mit ihrer Beeinträchtigung prima zurecht und stört sich nicht an ihrem Handicap. Sie wird mittelfristig einen Rollstuhl benötigen, um auch an längeren Ausflügen teilnehmen zu können. Zuhause bewegt sie sich problemlos ohne Hilfsmittel. Damit Dana lange fit bleibt, ihr Rücken und das vorhandene Bein geschont werden, steht aber ggfalls die Gewöhnung und das Training mit dem Rolli an. Dana ist lebenslustig und mag gerne "dabei sein", sie wird vermutlich gerne ein Hilfsmittel annehmen, das ihren Radius erweitert.


Kleine Knautschschnute Dana hat total vergessen -HIER!!- zu brüllen, als die vermittlungsfördernden Goodies verteilt wurden - jetzt hat sie den Salat!

Dana wurde kürzlich von einer privaten Tierschützerin zusammen mit einigen anderen Hunden der Protectora übergeben.
 Die Dame nimmt verwaiste Tiere auf und bemüht sich um schöne neue Stellen für ihre Schützlinge. Manchmal werden es einfach zu viele, dann springt das Tierheim ein und übernimmt Hunde um diese Tiere einem breiteren Publikum vorzustellen.
 Dana ist ein absoluter Sonderfall, sowohl für die tierliebe Dame, als auch die Profis in der Protectora.
Die kleine Hundedame bringt erstmal alles mit, was den Stempel -Adoption ausgeschlossen- rechtfertigt. Dana ist eine ziemlich unmögliche Mischung aus Dackel und irgendeinem plattnasigen domestizierten Wolf, der Einschlag eines Pechvogels ist ebenfalls nicht zu leugnen.

 Das wissen wir so genau, weil Dana unzweifelhaft ein ganzes Bein fehlt. Wo das abgeblieben ist, ob Dana einen Unfall hatte, oder der Zweibeiner ihr übel mitgespielt hat ist unklar.
 
Dana macht im Umgang mit dem Menschen oft noch einen ergebenen Eindruck. Sie läßt über sich ergehen, ist aber offensichtlich unsicher, ob die Hand sich nähert um sie zu streicheln, oder ob gestraft werden soll.

Dana läuft nicht weg sondern wartet ab. Sie lernt zur Zeit den Menschen zu lesen und macht gute Fortschritte. Sind die Verhältnisse geklärt und Dana hat verstanden, dass man in friedlicher Absicht unterwegs ist, schließt sie sich gerne an und kann auch kleine Gassihoppelrunden genießen.

 Dana möchte gerne ganz viel öfter solche Ausflüge machen und sich etwas Wind um die Nase wehen lassen. Sie ist neugierig und sehr interessiert, reagiert gelassen auf Unbekanntes und zeigt sich gegenüber ihr bekannten Menschen recht vertrauensvoll.
 
Dana bewohnt einen Gruppenzwinger im Kleinhundebereich und kommt gut mit ihren Artgenossen aus. Sie zankt nicht und erfährt gute Akzeptanz trotz ihrer Beeinträchtigung. Fremden Hunden nähert sie sich angemessen und freundlich. Dana ist gerne bereit Näpfchen und Liegeplätze zu teilen, zudem -spielt- sie mit anderen, nicht sooo beweglichen Hunden mitunter ein wenig.
 
 
Wir wissen natürlich auch, dass unsere Dana auf den ersten Blick kein Traumhund ist.
 Dennoch möchten wir gerne versuchen auch für sie eine Familie zu finden, die Dana lieb hat und sich an dem fehlenden Beinchen nicht stört - ist ja auch -nur- das Linke, Dana war schon immer Rechtspföterin. Dana sollte im neuen, verantwortungsbewussten Zuhause angemessene Bewegung zukommen.
 Kleine Spazierrunden statt Marathonläufe, dafür vielleicht etwas Kopfarbeit, wenn die Sache mit dem Bindungsaufbau erstmal so richtig funktioniert hat. Wir nehmen an, dass Dana wirklich clever ist und in einem sicheren Umfeld auftauen wird und dann ein fröhliches Prinzesschen sein kann.
Dana kann sich auch gut vorstellen engagierten, rüstigen Senioren eine treue Begleiterin zu sein, die viel Zeit für sie haben und gut darauf achten, dass Dana nicht moppelig wird. Für sie wird es immmer wichtig sein, dass sie gut in Figur bleibt, damit sie nicht mehr Gewicht als nötig spazieren tragen muss. Eine Vermittlung zu einem bereits vorhandenen Hund, der Dana nicht überfordert ist kein Problem.
 
Dana reiste mit einem aktuellen Blutbild inkl. der Leber- und Nierenwerte nach aktuellen Tracesbestimmungen nach Deutschland. Sie hat zudem den Test auf Mittelmeerkrankheiten, der negativ ist, ihren Impfpass im Gepäck.
 
Dana wird über den Tierschutzverein Carlos & Co. e.V. nach positivem Vorbesuch, mit Schutzvertrag und gegen eine Auslagenerstattung vermittelt.

Falls Dana auch Ihr Interesse geweckt hat schreiben Sie uns gerne eine Mail. Ganz toll ist es immer wenn Sie uns Ihren vollständigen Namen verraten und auch woher Sie kommen. Wir freuen uns auch immer sehr wenn Sie schon ein wenig von dem preisgeben, was Dana bei Ihnen erwartet.

Zurück