Unsere Website setzt nur technisch notwendige Cookies ein; zur Analyse von Besuchern werden diese nicht eingesetzt. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Da wir zeitweise Vidoes einbinden, die auf YouTube gehostet sind, werden ggf. Cookies gesetzt, auf die wir keinen Einfluss haben. Weitere Informationen dazu finden Sie in der Datenschutzerklärung von Google.

Sarabi

Malinois Mix

Geb.: ca. 01.2015
Größe: ca. 55 cm

Über Sarabi

Aufenthaltsort:  Pflegestelle des Tierheims Protectora de Villena in der Nähe von Alicante/Spanien
www.protectoravillena.com
Geboren: ca. 01.2015
Größe:  ca. 55 cm
Malinois Hündin, kastriert, geimpft, gechipt
Auslagenerstattung: 390 Euro inkl. Transport nach D und Sicherheitsgeschirr

 

Update Februar 2019: Ich hatte die Ehre Sarabi auf Ihrer Pflegestelle persönlich kennen zulernen.  Die kleine Schönheit giert nach Nähe und Aufmerksamkeit der menschlichen Sorte. Überall lässt sie sich anfassen, kuscheln, auch ein wenig stürmischer... ja- dabei mag sie keinen anderen Hund ganz nah bei sich. Mittlerweile hat sie aber gelernt, dass man um das zu zeigen nicht handgreiflich werden muss, und ihre Hundekumpels haben sie als Bossin akzeptiert.....Ich finde eine wunderbare besondere aber auch niedliche Hündin mit ein wenig Malieinschlag


Sarabi hat bis zum letzten Jahr im August an einem Landhaus gelebt und wurde von ihren Menschen an den Wochenenden versorgt. Nach der Aufnahme in die Protectora stand schnell fest, dass die sensible, intelligente Sarabi nicht im Zwinger leben kann und eine andere Lösung für sie gefunden werden muss. Sarabi zog auf eine Pflegestelle in der Nähe Villenas und hat sich dort gut eingelebt.
 
Sarabi teilt ihr Zuhause auf Zeit mit weiteren Hunden und Katzen. Sie zeigt sich verträglich und verspielt, solange sie der unangefochtene Boss sein darf. Sarabi teilt in ihrem Ermessen Ressourcen und erwartet von den anderen Hunden, dass sie ihre Überlegenheit anerkennen und sich gebührend respektvoll verhalten. Mit Hunden, die Sarabi in Frage stellen kommt es zu Konflikten im alltäglichen Zusammenleben und Sarabi scheut sich auch nicht, ihre Position tätlich zu verteidigen.
Begegnungen auf neutralem Boden sind kein Problem und Sarabi begegnet fremden Hunden nett und spielt freudig. Hier ist allerdings darauf zu achten, dass niemand beginnt Kekschen zu verteilen oder ein "privates Bällchen" zu werfen, dass könnte Sarabi schnell falsch verstehen und sich unerwünscht forsch verhalten.
Sarabi ist im Umgang mit dem Menschen malitypisch zugänglich, herzlich, anhänglich und willig. Sie lässt sich stundenlang streicheln, bürsten und bespaßen, kann nie genug Ansprache bekommen und bindet sich sehr fest. Sie ist an das Leben im Haus gewöhnt, kennt alltägliche Abläufe im Haushalt und kommt Anweisungen willig nach.
 
Klingt alles traumhaft!? Ja. Sarabi ist ein Traumhund, aber nur in den richtigen Händen. Sarabis Pflegefamilie ist hochprofessionell und sehr erfahren. Hier kann Sarabi sich entspannen und ein "gutes Mädchen" sein, weil man ihr den Weg weist, sie anleitet und korrigiert. Zudem lässt man ihr rassegerechte Auslastung angedeihen und besteht konsequent darauf, dass Sarabi ihrem "Job" ordnungsgemäß nachkommt.
 

Wir als Verein stehen Sarabis Vermittlung nicht ganz unkritisch gegenüber. Malinois sind astreine Gebrauchshunde und als reine Familienhunde nicht geeignet. Natürlich kann auch Sarabi am Kinderwagen gehen und Frauchen und den Nachwuchs zum Spielplatz begleiten - aber nur zusätzlich zu einem malinoisgerechten Sport- und Auslastungsprogramm bei konsequenter Erziehung und unter Berücksichtigung ihrer Anlagen und möglichen Triebe. Für Sarabi wünschen wir uns eine rasseerfahrene Endstelle mit ganz viel Verantwortungsbewustsein, Konsequenz und natürlich Zeit für, und Freude an der Arbeit mit Sarabi. Arbeit ist das Stichwort, denn Arbeit wird Sarabi machen. Nicht nur in den ersten Wochen und Arbeit wünscht Sarabi sich auch. Sie möchte lernen, gefordert werden und Erfolg haben mit ihrem Menschen.
 
Wir haben zwei Bitten an Sarabis eventuelle Interessenten: Bitte habt Verständnis dafür, dass wir in Sarabis Fall ganz, ganz genau hingucken möchten, wer sie übernimmt und sie nur abgeben, wenn nachweislich Gebrauchshundeerfahrung vorhanden ist und das "Gesamtpaket" stimmt.
Die zweite Bitte an alle, die für Sarabi nicht in Frage kommen und trotzdem tolle Stellen anbieten: Bitte seid uns nicht böse, wir wollen nur vorsichtig sein und sicher gehen, dass niemand an den falschen Hund gerät. Es gibt so viele, ebenfalls wunderschöne, sehr leichte Schäfis, bitte guckt, ob nicht einer von ihnen Euch auch gefallen kann.


Sarabi reist mit einem aktuellen Blutbild inkl. der Leber- und Nierenwerte nach aktuellen Tracesbestimmungen nach Deutschland. Sie hat zu dem den Test auf Mittelmeerkrankheiten, ein Sicherheitsgeschirr und ihren Impfpass im Gepäck.
Sarabi wird über den Tierschutzverein Carlos & Co. e.V. nach positivem Vorbesuch, mit Schutzvertrag und gegen eine Auslagenerstattung vermittelt.
Falls Sarabi auch Ihr Interesse geweckt hat schreiben Sie uns gerne eine Mail. Ganz toll ist es immer wenn Sie uns Ihren vollständigen Namen verraten und auch woher Sie kommen. Wir freuen uns auch immer sehr wenn Sie schon ein wenig von dem preisgeben, was Sarabi bei Ihnen erwartet.

 

 
 

Zurück