Blog - November 2018

Protectora-Kalender 2019

Protectora-Kalender 2019 - ein paar Exemplare sind noch da!

Den Protectora-Kalender ziert in diesem Jahr u. a. "unser" Blysson und mit dem letzten Transport sind noch einige letzte Exemplare bei uns angekommen. Für 10 € schicken wir sie Euch gerne nach Hause, der Erlös kommt selbstverständlich den Hunden in der Protectora von Villena zugute. Die Kalender eignen sich natürlich auch prima als Nikolausgeschenke oder kleine Wichtelgeschenke für Tierfreunde - bei Interesse bitte schnell eine Mail an info@carlosundco.de, das Postwichtel steht schon in den Startlöchern!

Vermittlungsjahr 2018

Infos zur Vermittlung unserer Carlos-Hunde 

Ein tolles Vermittlungsjahr 2018 liegt hinter uns, viele Hunde haben neue Familien gefunden und viel mehr "Keine Chance-Hunde" als erwartet konnten mit Hilfe von Paten auf Gnadenstellen vermittelt werden. Wir möchten das Vermittlungsjahr 2018 nun gerne für Direktadoptionen abschließen, u. a. um zu verhindern, dass es "Weihnachtshunde" im negativen Sinne gibt. Unser letzter Transport startet am 14.12., auf ihm werden ausschließlich Hunde reisen, deren Familien sich bereits im November beworben haben. Alle Hunde, die bis heute angefragt wurden, bzw. deren Vermittlungen laufen, werden wir naturlich noch in gewohnter Weise abwickeln. Alle, die sich auch für einen unserer Schützlinge in Spanien interessieren, bitten wir sich im Januar zu melden.

Bereits in Deutschland auf Pflegestellen untergebrachte Hunde können natürlich noch besucht werden. 

Wir bitten um Verständnis und wünschen allen eine besinnliche Vorweihnachtszeit!

Vollblutpechvögel

Die Ärmsten der Armen - Canelo und Fantasia

Wenn man durch unser Tierheim geht sieht man ganz viele, sehr verschiedene Hunde und viele bleiben nur eine Weile, dann finden sie eine neue Familie und werden verabschiedet. Canelo und Fantasia sind im Tierheim absolut chancenlos, es wird immer einen jüngeren, gesünderen, zugänglicheren, hübscheren, neueren kleinen braunen Hund geben, der bevorzugt adopiert wird. Fantasia ist schon neun Jahre alt und ihr Schicksal spielt ihr seit geraumer Zeit böse Streiche. Sie war schon einmal sehr lange reserviert, als sie endlich hätte reisen dürfen hatte sie einen Ehrlichosetiter und ihre Familie hat sie sitzen lassen und eine andere kleine Podenca vorgezogen. Fantasia wurde behandelt und das Kontrollblutbild war ausgesprochen gut. Als endlich eine Pflegestelle gefunden war, war auch der Ehrlichosewert zurück, Fantasia muss also wieder warten. Aktuell ist ihr Titer nicht mehr messbar. Wir haben die resolute, anhängliche Hundedame kennen gelernt und sie auf die Finca entführt, sie ist wirklich bezaubernd sanft und fit wie ein Turnschuh, ohne nervös zu sein.
Canelo ist an Leishmaniose erkrankt. Anders als bei vielen anderen Hunden, die zwar positiv getestet werden, aber nie Symptome zeigen sind ihm die Schübe der Vergangenheit anzusehen. Sein Gesichtchen ist vernarbt und er muß regelmäßig kontrolliert werden. Leishmaniose bzw die aktiven Schübe werden oftmals durch Streß ausgelöst, und den hat Canelo im Tierheim wie kaum ein anderer Hund. Er konnte zunächst nicht mehr im Gruppenzwinger wohnen, zuviel Gewusel, zu viele Reize, zu eng, zu laut, letztendlich ist es Canelo jetzt nicht mal mehr möglich in seinem Einzeldomizil zur Ruhe zu kommen. Canelo versucht sogar in halsbrecherischen Aktionen über die Zwingergitter zu klettern und läuft Gefahr sich ernsthaft zu verletzen. Darf er den Zwinger verlassen und sich einem Menschen anschließen ist er sofort anhänglich, verschmust und die Ruhe selbst.

In Villena ist vielleicht schon ein kleines bißchen Weihnachten, denn Mar hat genau die zwei Hunde zu sich nach Hause geholt, die es wohl am aller, aller dringensten brauchen. Übergangsweise dürfen Canelo und Fantasia nun bei Mar in der Wohnung leben und sich erholen. Kein Krach, nicht mehr ständig frieren, in Ruhe ausschlafen und regelmäßig Gassi gehen, für Canelo und Fantasia ein wahrer Segen und vielleicht das erste Mal in ihrem Leben, dass sie etwas Nestwärme erfahren.
Wir wissen, dass es annähernd unmöglich ist, aber: Wir suchen für unsere beiden Vollblutpechvögel tolle Zuhause bei lieben Familien, die mit ihren Schönheitsfehlern und Blutbildern leben können und sogar wollen. Canelo und Fantasia haben etwas verknitterte Verpackungen, innerlich sind es ganz wundervolle, kluge, sensibile Hunde, die ein warmes Körbchen und liebe Worte mit Treue und Fröhlichkeit danken.

Zeus schickt uns Grüße von Zuhause!

Der kleine Zeus hatte es schwer im Tierheim, wegen seines krummen Beinchens und seinem hinkenden Gang wollte ihm niemand ein Zuhause schenken, obwohl er klein, kurzhaarig und sehr lieb ist. Für ihn hat sich das Blatt nun auch gewendet, seine neue Familie hat einen nicht mehr so jungen, freundlichen Gefährten für ein zartes, empfindliches Pinschipüppchen gesucht und in Zeus den idealen Bodyguard und Ruhepool gefunden. Zeus gefällt sein neuer "Job" als "der Große" ausgesprochen gut und er nimmt ihn sehr ernst. Nach dem Spielen und Toben wird gekuschelt und ganz luxuriös vor dem Ofen geschlafen.
Wir freuen uns für den nun endlich auch einmal glücklichen Zeus und mit Familie F. und schicken ganz gerührte Grüße nach Bielefeld.